Home

Verordnung gastgewerbegesetz bern

935.11 - Gastgewerbegesetz (GGG) - Kanton Bern

Gastgewerbegesetz (GGG) vom 11.11.1993 (Stand 01.04.2013) Der Grosse Rat des Kantons Bern, gestützt auf die Artikel 31 und 32 quater der Bundesverfassung, auf Antrag des Regierungsrates, beschliesst: 1 Allgemeine Bestimmungen. Art. 1. Zweck. 1. Dieses Gesetz ordnet die Ausübung des Gastgewerbes und den Handel mit alkoholischen Getränken. 2. Einschränkungen sind insbesondere zulässig für. 935.111 2 2 Werden alkoholische Getränke ausgeschenkt und ist der Teilnehmerkreis nicht begrenzt, gelten Veranstaltungen im Sinne von Absatz 1 ebenfalls als nicht gewerbsmässig, wenn a sie spätestens um 0.30 Uhr enden, b sie nicht im Wald oder in Waldnähe stattfinden, c höchstens Hintergrundmusik bis 22.00 Uhr abgespielt wird, d nicht mehr als 100 Aussensitzplätze, in feuerpolizeilich. BSG 935.11 - Gastgewerbegesetz (GGG). vom 11.11.1993, in Kraft seit: 01.07.1994. Der Regierungsrat des Kantons Bern, auf Antrag der Volkswirtschaftsdirektion, beschliesst: I. Der Erlass . 935.111 Gastgewerbeverordnung vom 13.04.1994 (GGV) (Stand 01.07.2009) wird wie folgt geändert: Art. 1 Abs. 1 (geändert), Abs. 2 (aufgehoben) 1. Als gewerbsmässig gelten. a (neu) Tätigkeiten, mit denen ein Haupt- oder Nebeneinkommen erzielt werden soll, b (neu) Tätigkeiten, mit denen.

BSG 935.111 - Gastgewerbeverordnung (GGV). vom 13.04.1994, in Kraft seit: 01.07.199 CH-3011 Bern 031 302 11 44 sekretariat@wirtepatent.ch. Kantonale Gastgewerbegesetze. Für welche Betriebe brauchen Sie eine Bewilligung? Wie viele Toiletten sind vorgeschrieben? Wo braucht es ein Wirtepatent? Auf dieser Seite finden Sie die Gast­­gewerbegesetze und Verordnungen aller Schweizer Kantone. Seiteninhalt. Gastgewerbegesetze; Weitere Informationen ; Die Gastgewerbegesetze sind sehr. Das Gastgewerbegesetz (GGG) vom 11.11.1993 ordnet die Ausübung des Gastgewerbes und den Handel mit alkoholischen Getränken. Dem Gesetz sind gewerbsmässige Tätigkeiten unterstellt. Als Ausübung des Gastgewerbes gelten: Das Beherbergen von Gästen, die Abgabe von Speisen oder Getränken zum Konsum an Ort und Stelle sowie das Überlassen von Räumen für den Konsum von Speisen und Getränken Kanton Bern Zur Startseite Link öffnet in einem neuen Fenster. Drucken Gastgewerbegesetz (GGG) Link öffnet in einem neuen Fenster. BSG 935.11. vom 11. November 1993 . Gastgewerbeverordnung (GGV) Link öffnet in einem neuen Fenster. BSG 935.111. vom 13. April 1994. Verordnung zum Bundesgesetz über den Schutz vor Gefährdungen durch nichtionisierende Strahlung und Schall (V-NISSG) Link. Gastgewerbe: Verordnung 563.110 Verordnung zum Gastgewerbegesetz 1) Vom 12. Juli 2005 (Stand 29. Januar 2012) Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt, gestützt auf § 44 des Gastgewerbegesetzes vom 15. September 2004 2) beschliesst: I. Allgemeine Bestimmungen § 1 Vollzugsbehörden 1 Soweit das Gastgewerbegesetz und diese Verordnung nichts anderes bestimmen, ist das Bauinspekto-rat 3) des.

935.111 - Gastgewerbeverordnung (GGV) - Kanton Bern

  1. BSG 916.812 - Verordnung über den Tierschutz und die Hunde (THV). vom 21.01.2009, in Kraft seit: 01.04.200
  2. Verordnung zum Gastgewerbegesetz 935.12 1.4.18 - 100 Verordnung zum Gastgewerbegesetz (vom 16. Juli 1997)1 Der Regierungsrat beschliesst: A. Allgemeine Bestimmungen § 1. Die Volkswirtschaftsdirektion ist die zuständige DirektionZuständigkeit gemäss § 4 des Gesetzes3. § 2. Allgemein zugänglich sind Örtlichkeiten, wenn ein unbe-Patentpflicht stimmter Personenkreis Zutritt hat. Ein.
  3. Verordnung zum Gastgewerbegesetz 935.12 1.4.10 - 68 Verordnung zum Gastgewerbegesetz (vom 16. Juli 1997)1 Der Regierungsrat beschliesst: A. Allgemeine Bestimmungen § 1. Die Volkswirtschaftsdirektion ist die zuständige Direktion Zuständigkeit gemäss § 34 des Gesetzes . § 2. Allgemein zugänglich sind Örtlichkeiten, wenn ein unbe-Patentpflicht stimmter Personenkreis Zutritt hat. Ein.
  4. Der Regierungsrat vom Kanton Bern hat beschlossen, dass die verhängten Corona Massnahmen bis zum 7. Dezember in Kraft bleiben. In der Woche vorher wird er entscheiden wie es mit der Verordnung weitergeht. Regelung von Covid-Härtefällen. Die heute (28.10.) vom Bundesrat verhängten Massnahmen treten heute Mitternacht in Kraft. Die meisten.

Medienmitteilung vom Kanton Bern Verordnung . 2. Oktober 2020 Das Drive-in-Testzentrum für Coronaverdachtsfälle auf dem Bernexpo-Gelände ist ab 6. Oktober 2020 wieder offen. 1. Oktober 2020 Informationen/Auflagen für Grossanlässe im Kanton Bern ab 1. Oktober 2020 . 4. September 202 Verordnung zum Gastgewerbegesetz Vom 16.12.2003 (Stand 01.03.2013) Der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft, gestützt auf § 74 Absatz 2 der Kantonsverfassung, beschliesst: 1 Allgemeines § 1. Geltungsbereich. 1. Diese Verordnung regelt den Vollzug des Gastgewerbegesetzes. § 2. Verfahren. 1. Wo das Gastgewerbegesetz vom 5. Juni 2003 die Zuständigkeit dem Kanton zuweist, ist das. Im Kanton Bern gilt das Beherbergen von Gästen im Grundsatz als gewerbsmässige Tätigkeit, soweit damit entweder ein Haupt- oder Nebeneinkommen erzielt, eine andere gewerbliche Tätigkeit gefördert wird oder wenn die Beherbergung von der Grösse, Ausgestaltung sowie Nutzung einem Gastgewerbebetrieb nahekommt (Art. 2 Abs. 2 lit. a GGG i.V.m. Art. 1 GGV) Gesetzessammlun Im Kanton Bern werden zahlreiche Ausbildungen und Tätigkeiten dem Fähigkeitsausweis gleichgestellt. Anerkannte Ausweise und Tätigkeiten Link öffnet in einem neuen Fenster. Als Inhaberin oder Inhaber der Betriebsbewilligung sind Sie dafür verantwortlich, dass Ihr Betrieb korrekt geführt wird und dass die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Gäste nicht gefährdet werden (z.B. Hygiene.

Kantonale Gastgewerbegesetze / Lois cantonales sur les établissements publics / Legge cantonale sugli esercizi alberghieri e sulla ristorazione (Stand: 1. Januar 2020 / ajourné le 1er janvier 2020 / aggiornamento: 1° gennaio 2020) 1 Alkoholabgaben gemäss eidgenössischem Alkoholgesetz und kostendeckende Gebühren der staatlichen Verwaltungsbehörden werden nicht berücksichtigt. Verordnung zum Gastgewerbegesetz 935.12 Verordnung zum Gastgewerbegesetz (vom 16. Juli 1997)1 Der Regierungsrat beschliesst: A. Allgemeine Bestimmungen § 1. Die Volkswirtschaftsdirektion ist die zuständige Direktion Zuständigkeit gemäss § 34 des Gesetzes . § 2. Allgemein zugänglich sind Örtlichkeiten, wenn ein unbe-Patentpflicht stimmter Personenkreis Zutritt hat. Ein Betrieb gilt. Kantonales Gastgewerbegesetz GGG; Berufsethik & Suchtpräventaton ; Brandschutz; KOPAS-Ausbildung (Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz) Ein Abendmodul dauert total 14 Abende (Dienstag und Donnerstag / 18.00 bis 21.15 Uhr). Details zu unserem Angebot finden Sie in der Informationsbroschüre (Wirtekurs & Gastro-Grundseminar G1) Achtung: Ferien Abendkurse beachten Kursgebühren: CHF 1'180. ( Gastgewerbegesetz (GGG) Link öffnet in einem neuen Fenster. BSG 935.11. vom 11. November 1993. Gastgewerbeverordnung (GGV) Link öffnet in einem neuen Fenster. BSG 935.111. vom 13. April 1994. Verordnung zum Bundesgesetz über den Schutz vor Gefährdungen durch nichtionisierende Strahlung und Schall (V-NISSG) Link öffnet in einem neuen.

Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung der Covid -19-Epidemie in Bar- und Clubbetrie-ben, in Diskotheken und Tanzlokalen sowie in Restaurationsbetrieben (Änderung) 1. Ausgangslage Nachdem sich die epidemiologische Lage im Kanton Bern in den vergangenen Tagen erneut drastisch verschlechtert hat und insbesondere die Fallzahlen der auf das Coronavirus (Sars-CoV -2) positiv getes-teter. Das Gastgewerbegesetz (GGG) vom 11.11.1993 ordnet die Ausübung des Gastgewerbes und den Handel mit alkoholischen Getränken. Dem Gesetz sind gewerbsmässige Tätigkeiten unterstellt. Als Ausübung des Gastgewerbes gelten: Das Beherbergen von Gästen, die Abgabe von Speisen oder Getränken zum Konsum an Ort und Stell Verordnungsrechtliche Anpassungen im Kanton Bern auf den 1. Januar 2019. Der Regierungsrat des Kantons Bern hat eine Änderung der Gastgewerbeverordnung des Kantons Bern beschlossen, welche per 1. Januar 2019 in Kraft tritt. Unter anderem wird neu der Gebrauch von Mehrweggeschirr vorgeschrieben, sofern dessen Einsatz verhältnismässig und ökologisch sinnvoll ist. Sämtliche Änderungen können im nachfolgenden Dokument eingesehen werden: Änderungen GGV per 01.01. Die rechtlichen Jugendschutzbestimmungen sind in verschiedenen nationalen und kantonalen Gesetzen sowie Verordnungen verankert. Im Kanton Bern gelten für Verkauf und Abgabe von Alkohol und Tabak folgende Altersbeschränkungen (Art. 29 GGG sowie Art. 16 HGG) SRL 980-Gesetz über das Gastgewerbe, den Handel mit alkoholischen Getränken und die Fasnacht (Gastgewerbegesetz, GaG). vom 15.09.1997, in Kraft seit: 01.01.199

Kantonale Regelungen. Viele Kantone haben die Möglichkeit von strengeren Bestimmungen genutzt. In insgesamt 15 Kantonen ist der Nichtraucherschutz strenger geregelt als es der Bund vorgibt.Dies gilt für: Appenzell Ausserrhoden, Bern, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Freiburg, Genf, Graubünden, Neuenburg, Solothurn, St. Gallen, Tessin, Uri, Waadt, Wallis und Zürich SGS 540-Gastgewerbegesetz. vom 05.06.2003, in Kraft seit: 01.01.2004. Version auswählen × Aktuelle Version in Kraft seit: 01.01.2015 (Beschlussdatum: 16.01.2014) Erlass; Anhänge; Chronologische Dokumente; Versionen vergleichen; Link zur neuesten Version kopieren Link in Zwischenablage kopiert | Link zu dieser Version kopieren Link in Zwischenablage kopiert | PDF herunterladen. Erlass und A Gastgewerbegesetz - verordnung.doc/ 24.03.10 /Erstellt von mwwo Auskünfte erteilen auch die Beraterinnen an den Inforama Rütti, Seeland und Waldhof. Ruth Heiniger, Rütti, Tel. 031 910 51 11 Renate Hurni, Seeland, Tel. 032 312 91 11 Christian Zumbühl, Waldhof, Tel. 062 916 01 0

Gastgewerbegesetz (GGG) vom 11.11.1993 (Stand 01.05.2019) Der Grosse Rat des Kantons Bern, gestützt auf die Artikel 31 und 32quater der Bundesverfassung, auf Antrag des Regierungsrates, beschliesst: 1 Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Zweck 1 Dieses Gesetz ordnet die Ausübung des Gastgewerbes und den Handel mit alkoholischen Getränken. 2 Einschränkungen sind insbesondere zulässig für a die. Gastgewerbegesetz (GGG) Der Grosse Rat des Kantons Bern, gestützt auf die Artikel 31 und 32quater der Bundesverfassung, auf Antrag des Regierungsrates, beschliesst: I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Zweck 1 Dieses Gesetz ordnet die Ausübung des Gastgewerbes und den Handel mit alkoholischen Getränken. 2 Einschränkungen sind insbesondere zulässig für a die Bekämpfung des.

Kanton Bern - Erlass-Sammlun

KANTON REGIERUNGSRAT Dorfplatz 2, Postfach 1246, 6371 Stans NIDWALDEN Telefon 041 618 79 02, www.nw.ch GESETZ ÜBER DAS GASTGEWERBE UND DEN HANDEL MIT ALKOHOLISCHEN GETRÄNKEN (GASTGEWERBEGESETZ, GGG) Auswertung der externen Vernehmlassung Stans, 21 Verordnung vom 12. Mai 1999 zum Alkohol- und zum Hausbrennereigesetz (Alkoholverordnung, AlkV, SR 680.11) Gastgewerbegesetz vom 11. November 1993 (GGG, BSG 935.11) Link öffnet in einem neuen Fenster. Gastgewerbeverordnung vom 13. April 1994 (GGV, BSG 935.111) Link öffnet in einem neuen Fenster. Hinweis. Erläuterungen und Kommentare zum Gewerberecht (GGG und GGV / HGG und HGV) finden Sie. Kanton Bern Zur Startseite Link öffnet in einem neuen Fenster. Drucken Schliessen. Wirtschafts Die Wissensdatenbank zum Gewerberecht umfasst das Gastgewerbegesetz und das Gesetz über Handel und Gewerbe mit den Ausführungsbestimmungen. Erfasst sind die Vorträge zu den Erlassen (Erläuterungen des Regierungsrats bzw. der Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion) und Hinweise zur Praxis.

Verordnung vom 12. Mai 1999 zum Alkohol- und zum Hausbrennereigesetz (Alkoholverordnung, AlkV, Gastgewerbegesetz vom 11. November 1993 (GGG, BSG 935.11) Link öffnet in einem neuen Fenster. Gastgewerbeverordnung vom 13. April 1994 (GGV, BSG 935.111) Link öffnet in einem neuen Fenster. Hinweis. Erläuterungen und Kommentare zum Gewerberecht (GGG und GGV / HGG und HGV) finden Sie in unserer. Verordnung Ober die Benutzung des öffentlichen Grundes, Benutzungsordnung (Stadtratsbeschluss vom 23. Nov. 2011) Verordnung Ober Einreise und Anmeldung von Ausländerinnen und Aus[ändem. Vorschriften zum GaStgewerbegesetz (Stadtratsbeschluss vom 7.1.1998) Verordnung Ober Einwohner- und Fremdenkontrdle (Gemeinderatsbeschluss vom 23.4.1958 Kanton Bern. Die für die Eröffnung von Imbissen, Caterings und Take-aways verantwortlichen Bewilligungs­behörden sind die Regierungs­statthalterämter. Eingereicht wird das Gesuch für eine Betriebs­bewilligung jedoch bei der Standort­gemeinde des Betriebs. Alle Betriebe brauchen ein Hygienekonzept und müssen sich beim kantonalen Labor anmelden. Mobile Imbissstände (Food Trucks), Take. Verordnung zum Bundesgesetz über den Schutz vor Gefährdungen durch nichtionisierende Strahlung und Schall (V-NISSG) SR 814.711 vom 27. Februar 2019 Verordnung zum Bundesgesetz über den Schutz vor Gefährdungen durch nichtionisierende Strahlung und Schall (V-NISSG) (Link) Link öffnet in einem neuen Fenster

Der Regierungsrat des Kantons Bern, gestützt auf Artikel 91 Absatz 1 der Kantonsverfassung (KV)1), auf Antrag der Staatskanzlei, beschliesst: I. Der Erlass 101.2 Verordnung über Sofortmassnahmen zur Bewältigung der Co-ronavirus-Krise vom 20.03.2020 (CKV) (Stand 21.03.2020) wird wie folgt geän-dert: Art. 2 Abs. 2 (neu), Abs. 3 (neu) 2 Unterstützungsleistungen gemäss den Kapiteln 2 und 4. 2 Gastgewerbegesetz vom 11. November 1993 (GGG; BSG 935.11) 2 2. Ausgangslage 2.1 Vorarbeiten Die kantonale Koordinationsstelle für Umweltschutz (KUS, heute Amt für Umweltkoordination und Energie, AUE) hat im Jahr 2005 im Auftrag der kantonalen Lärmschutzfachstellen eine Standortbestimmung zum Vollzug des Lärmschutzrechts verfasst 3. Gestützt auf dieses Doku-ment sind die am Vollzug.

Gastgewerbegesetz vom 11. November 1993 (GGG; BSG 935.11) Gastgewerbeverordnung vom 13. März 1994 (GGV; BSG 935.111) Bundesgesetz über Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände vom 20. Juni 2014 (LMG; SR 817.0) Verordnung zum Bundesgesetz über den Schutz vor Gefährdungen durch nichtionisie-rende Strahlung und Schall vom 27. Februar 2019 (V-NISSG; SR 814.711) Die Aufzählung der Gesetze und. Übergeordnete Startseiten. Startseite Kanton Aargau; Flyoutnavigation. Der Kanton nach Organisation; Themen A- Verordnung über die Betreuung und Pflege in Heimen und privaten Gastgewerbegesetz (GGG) Link öffnet in einem neuen Fenster. Gesetz über Handel und Gewerbe (HGG) Link öffnet in einem neuen Fenster. Gesundheitsgesetz. Gesundheitsgesetz (GesG) Link öffnet in einem neuen Fenster. Hinweis. Die organisationsrechtlichen Grundlagen der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern. TG: Verordnung des Regierungsrates zum Gesetz über das Gastgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken (Gastgewerbeverordnung, GastV - RB 554.511) vom 26.11.1996 Sondergewerbesteuer - §§ 27a und 2 Kanton Bern Canton de Berne M Letzte Bearbeitung: 15.01.2018 / Version: 2 / Dok.-Nr.: 92487 / Geschäftsnummer: -- Seite 1 von 3 Nicht klassifiziert 2 Parlamentarischer Vorstoss. Antwort des Regierungsrates Vorstoss-Nr.: 202-2017 Vorstossart: Motion Richtlinienmotion: ☒ Geschäftsnummer: 2017.RRGR.545 Eingereicht am: 04.09.2017 Fraktionsvorstoss: Nein Kommissionsvorstoss: Nein Eingereicht.

Auch ausser Kraft getretene / ausgeschiedene Erlasse anzeigen. Einschränkung nach Kategorie Alle auswählen | Auswahl aufhebe Bern - Sonderangebote an Agoda . des Kantons Bern et de l'énergie du canton de Berne aw025d - Gesuch November 2017 Seite 1 von 3 Reiterstrasse 11 3011 Bern Telefon +41 31 633 38 11 Telefax +41 31 633 38 50 e-mail info.awa@bve.be.c ; Das Bewilligungs­gesuch kann mit oder ohne Antrag auf Alkohol­verkauf eingereicht werden. Es wird empfohlen. Sie können aufzeigen, warum es das Gastgewerbegesetz und dessen Verordnung gibt und können die entscheidenden Bestimmungen wiedergeben. Sie sind fähig, die für das Gastgewerbe relevanten Bestimmungen des öffentlichen Rechts auf konkrete Beispiele anzuwenden. Lebensmittelsicherheit. Sie können die für das Gastgewerbe relevanten Grundlagen des Lebensmittelrechts wiedergeben und die Rechte.

Kantonale Gastgewerbegesetze - Schweizer Gastronomiefernschul

Im Rahmen eines seit einigen Monaten unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland geführten Ermittlungsverfahrens wegen Verdachts auf Widerhandlungen gegen das Geldspielgesetz erfolgte am Samstag, 14. November 2020, um zirka 22.00 Uhr eine gezielte Kontrolle einer Lokalität in einem Industriegebäude an der Stauffacherstrasse in Bern. Im Zuge der Durchsuchung wurde im. Schutz von Kindern und Erwachsenen vereinfachen Medienmitteilung 20.11.2020 Das Kindes- und Erwachsenenschutzgesetz für den Kanton Zürich hat sich seit seiner Inkraftsetzung im Jahr 2013 im Grundsatz bewährt Orts- und Gewerbepolizei — Stadt Bern . Gastgewerbegesetz (GGG) Link öffnet in einem neuen Fenster. BSG 935.11. vom 11. November 1993. Gastgewerbeverordnung (GGV) Link öffnet in einem neuen Fenster. BSG 935.111. vom 13. April 1994. Verordnung zum Bundesgesetz über den Schutz vor Gefährdungen durch nichtionisierende Strahlung und Schall (V-NISSG) Link öffnet in einem neuen Fenster. SR. Schweiz. Hotelierverein Bern / hotelleriesuisse - Broschüre Brandschutz in der Hotellerie Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, Verkauf Publikationen, 3003 Bern - Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer (AuG) (SR Nr. 142.20) (Gratis zum Herunterladen: Systematische Rechtssammlung SR) Stand Juli201 563.100 Gesetz über das Gastgewerbe (Gastgewerbegesetz) 563.110 Verordnung zum Gastgewerbegesetz. 563.170 Gebührenverordnung zum Gastgewerbegesetz. Weitere Informationen. Zugänge nach Informationstyp schliesst Fusszeile. Kontakt; Stadtplan & Karte; Bewilligungen; Gesetze; Statistiken; Publikationen ; Bild & Multimedia; Kontakt. Alle Kontakte im Staatskalender (Adressverzeichnis) Stadtplan.

Das Gastgewerbegesetz (GGG) vom 11.11.1993 ordnet die Ausübung des Gastgewerbes und den Handel mit alkoholischen Getränken. Dem Gesetz sind gewerbsmässige Tätigkeiten unterstellt. Als Ausübung des Gastgewerbes gelten: das Beherbergen von Gästen, die Abgabe von Speisen oder Getränken zum Konsum an Ort und Stelle sowi Revision des Sonderstatutsgesetzes - Stärkere Stellung des Berner Juras und der Romands im Kanton Bern. 12. November 2020 - Medienmitteilung. Kantonale Volksabstimmung am 07. März 2021. 12. November 2020 - Medienmitteilung. Abgelaufene Referendumsfristen aus der Sommersession 2020. 6. November 2020 - Medienmitteilun Verordnung über die Bekämpfung des Suchtmittelmissbrauchs LS 818.25, vom 21. Mai 2008 (Publikation 1. Juli 2008) Die Verordnung spezifiziert die Bestimmungen aus dem Gesundheitsgesetz. Gastgewerbegesetz (GGG) LS 935.11, vom 1. Dezember 1996 (Publikation 1. Mai 2010 Gastgewerbegesetz (GGG) Link öffnet in einem neuen Fenster. BSG 935.11. vom 11. November 1993. Gastgewerbeverordnung (GGV) Link öffnet in einem neuen Fenster. BSG 935.111. vom 13. April 1994. Verordnung zum Bundesgesetz über den Schutz vor Gefährdungen durch nichtionisierende Strahlung und Schall (V-NISSG) Link öffnet in einem neuen Fenster. SR 814.71 ; Mai 2017 ist das neue. Verordnung (§11 Abs. 2 Gastgewerbegesetz). Die De-tails über die Anerkennung anderer Ausweise und Zeugnisse sind in § 9 der Verordnung zum Gesetz über das Gastgewerbe, den Handel mit alkoholischen Ge- tränken und die Fasnacht (Gastgewerbeverordnung) vom 30. Januar 1998 geregelt. Gemäss dieser Bestim-mung gilt der Nachweis ausreichender Kenntnisse als erbracht durch Ausweise oder.

SH: Verordnung über das Gastgewerbe und den Kleinhandel mit alkoholhaltigen Getränken (Gastgewerbeverordnung - SHR 935.101) vom 25.10.2005 Schutz vor Passivrauchen: §§ 22 - 22 Bern-Solothurn-Freiburg entwickelt und ist Teil eines ganzheitlichen Jugendschutz-Angebotes im Auftrag der Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) des Kantons Bern. Über die verwendeten rechtlichen Bestimmungen Diese Broschüre enthält die wichtigsten eidgenössi-schen und kantonalbernischen Gesetzestexte und Verordnungen zum Thema. Bundesamt für Landwirtschaft BLW, Mattenhofstrasse 5, 3003 Bern Autoren: Martin Raaflaub martin.raaflaub@shl.bfh.ch 031 910 22 08 Mirjam Bregy mirjam.bregy@shl.bfh.ch 031 910 21 58 Marco Genoni marco.genoni@shl.bfh.ch 031 910 21 66 Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft Länggasse 85 3052 Zollikofen www.shl.bfh.ch Begleitgruppe: Jörg Amsler, Samuel Brunner, Walter Herzig, Bundesamt. In diesem Zusammenhang wurden durch die Kantonspolizei Bern unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland separate Ermittlungen aufgenommen. Weiter werden sämtliche im Zusammenhang mit den beiden Lokal-Kontrollen angehaltenen Personen wegen Widerhandlung gegen die COVID-19 Verordnung angezeigt, da sie keine Masken trugen, Abstände nicht eingehalten wurden und keinerlei.

GastroBern - Info

Gastgewerbe (Die Direktion) Direktion für - Kanton Bern

563.110 - Verordnung zum Gastgewerbegesetz

Anwaltsprüfung, Verordnung, APV (Kantonale Gesetze) SFr. 3.00. Menge: 438.31.D. Ausbildungsbeiträge, ABG (Kantonale Gesetze) SFr. 3.00. Menge: Bau- und planungs-rechtliche Erlasse. BAU- UND PLANUNGSRECHTLICHE ERLASSE des Kantons Bern (Sammlung/Ordner: BauG / BauV / BMBV / BewD / NBRD / SG / SV / WBG / WBV + Sachregister) (Kantonale Gesetze. zur Verordnung über das Prostitutionsgewerbe (PGV) 1. Ausgangslage Die Motion 212 -2016 von Grossrätin Schöni-Affolter (Bremgarten) verlangte basierend auf der neuen Epidemiegesetzgebung des Bundes regelmässig zu kontrollierende Minimalstandards als Gütesiegel für alle Sex-Etablissements (wie Bordelle, Saunas, Darkroom s, Swing erclubs usw .). Dabei wurde namentlich eine Umsetzung im.

Es würde in solchen Fällen genügen, wenn die Gesuchsteller/innen auf einem Formular schriftlich bestätigen, dass sie das basel-städtische Gastgewerbegesetz samt Verordnung dazu kennen. Die meisten dieser Änderungen könnte der Regierungsrat durch Anpassungen der Verordnung zum Gastgewerbegesetz und des Prüfungsreglements umsetzen Gemäss § 18 Gastgewerbegesetz (Aufsicht) ist den Kontrollorganen jederzeit Zugang zu allen Betriebsräumen zu gewähren. Allgemein zugänglich sind Örtlichkeiten, wenn ein unbestimmter Personenkreis Zutritt hat (§ 2 Verordnung zum Gastgewerbegesetz; GS 935.12) Die jetzige Regelung ist sehr vernünftig. § 6 der Verordnung zum Gastgewerbegesetz sieht vor, Im Kanton St.Gallen sind fünf Plätze bewilligungsfrei möglich, im Kanton Bern sechs. Im Kanton Baselland braucht es für Betriebe unter 10 Plätzen keinen Fähigkeitsausweis, jedoch eine Betriebsbewilligung. Das ist insofern vertretbar, als in solchen tatsächlich sehr kleinen Betrieben meist. des Kantons Bern du canton de Berne Postgasse 68 3000 Bern 8 Telefon 031 633 75 20 Telefax 031 633 75 87 Adressatenliste gemäss Art. 16 Abs. 1 der Verordnung vom 17. Mai 2006 über das Vernehmlassungs- und das Mitberichtsverfahren 22. Februar 2007 Adresse Telefon / Fax E-Mail-Adresse Staatskanzlei des Kantons Bern, Postgasse 68, 3011 Bern Tel. 031 633 75 11 Fax 031 633 75 05 info. Juli 2009 sind im Kanton Bern Gesetz und Verordnung zum Schutz vor Passivrauchen sowie das revidierte Gastgewerbegesetz in Kraft getreten. Die Vorschriften zum Schutz vor Passivrauchen (Gesetz zum Schutz vor Passivrauchen SchPG; BSG 811.51 und Verordnung zum Schutz vor Passivrauchen SchPV; BSG 811.511) sind zwingend einzuhalten. Es gilt ein vollumfängliches Rauchverbot in Räumen und Zelten.

935.12 Verordnung zum Gastgewerbegesetz

Verordnung über Sofortmassnahmen zur Bewältigung der Coronavirus-Krise (CKV) Änderung vom 01.04.2020 Erlass(e) dieser Veröffentlichung: Neu: - Geändert: 101.2 Aufgehoben: - Der Regierungsrat des Kantons Bern, gestützt auf Artikel 91 Absatz 1 der Kantonsverfassung (KV)1), auf Antrag der Staatskanzlei, beschliesst: I. Der Erlass 101.2 Verordnung über Sofortmassnahmen zur Bewältigung. Gesetze, Verordnungen und weitere Erlasstexte finden Sie in der Systematischen Sammlung des Aargauischen Rechts (öffnet in einem neuen Fenster) (SAR). Die Systematische Sammlung des Aargauischen Rechts ist nach Sachgebieten geordnet und wird mehrmals jährlich aktualisiert. Die Unveränderbarkeit unseres im Internet veröffentlichten Angebots wird sichergestellt, indem die Dokumente signiert.

GastroBern - Startseit

des Kantons Bern Le Grand Conseil du canton de Berne Mittwoch (Vormittag), 25. Januar 2017 Gesundheits- und Fürsorgedirektion 26 2016.RRGR.993 Motion 212-2016 Schöni-Affolter (Bremgarten, glp) Weitere Zunahme der Geschlechtskrankheiten: Minimalstandards als Gütesiegel für alle Sex-Etablissements Vorstoss-Nr.: 212-2016 Vorstossart: Motion Eingereicht am: 13.11.2016 Eingereicht von: Schöni. GGG Gastgewerbegesetz des Kantons Bern vom 11. November 1993 (BSG 935.11) GV Gemeindeverordnung des Kantons Bern vom 16. Dezember 1998 (BSG 170.111) Hrsg. Herausgeber i.S. in Sachen i.S.v. im Sinne von JGK Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion des Kantons Bern KDSG Datenschutzgesetz des Kantons Bern vom 19. Februar 1986 (BSG 152.04 ; Gastgewerbe und Gewerbepolizei. Die Abteilung Gastgewerbe. Zugang zur systematischen Rechtssammlung des Schweizer Bundesrechts sowie zu den europäischen sektoriellen Abkommen und zu den Beschlüssen der gemischten Ausschüsse Bern (Kürzel BE; berndeutsch Bärn [pæ̞ːrn], französisch Berne, italienisch Berna, rätoromanisch Berna? / i) ist ein Kanton im Westen der Schweiz.Der Hauptort und zugleich einwohnerstärkste Ort ist die Bundesstadt Bern.. Durch den Kanton Bern führt der sogenannte «Röstigraben», die Grenze zwischen der Deutschschweiz und der französischen Schweiz (Romandie) Änderungen Art. 6 und 11. 1 Die Einwohnergemeinde Bremgarten bei Bern bemisst die Gebühren ge- mäss Gebührenreglement aufgrund von Tarifen, die in den Anhängen 1 bis 8 zu dieser Verordnung festgelegt sind. 2 Die Anhänge Sind Bestandteile dieser Verordnung. 3 Vorbehalten bleibt die Erhebung von Gebühren nach besonderen Gemein- deerlassen Oder nach direkt anwendbaren Vorschriften des übergeordneten Rechts. Art. 2.

GastroBern - Coronaviru

Regierungsstatthalteramt bern formulare. Über 80% neue Produkte zum Festpreis; Das ist das neue eBay. Finde ‪Formulare‬! Schau Dir Angebote von ‪Formulare‬ auf eBay an. Kauf Bunter Bewertungen, Bilder und Reisetipps. Weltweit die besten Angebote . Kanton Bern Zur Startseite Link öffnet in einem neuen Fenster. Drucken Bitte wählen Sie das zuständige Regierungsstatthalteramt. 3011 Bern Kontaktstelle: Arbeitsbedingungen info.arbeit@be.ch 031 633 58 10 BSIG-Nr. 9/935.11/10.1 1. Juli 2020 Geht an: Einwohner- und gemischte Gemeinden Regierungsstatthalterämter Diverse Abonnenten Information Zuordnung verschiedener Betriebsarten Aufgrund der einschlägigen Gesetze und deren Ausführungsbestimmungen (eidgenössisches Arbeitsge-setz [ArG, SR 822.11]; Gastgewerbegesetz. April 2009 erliess der Regierungsrat des Kantons Bern die Verordnung zum Schutz vor Passivrauchen (SchPV; BSG 811.511). Mit Art. 6 Ziff. 1 SchPV fügte er gleichzeitig unter dem Titel Va. Schutz vor Passivrauchen die neuen Art. 20a-20e in die bernische Gastgewerbeverordnung (GGV; BSG 935.111) ein. Diese Verordnungsbestimmungen traten ebenfalls am 1. Juli 2009 in Kraft. 8: B.c Am 3. Oktober. Damit ein privates Sicherheitsunternehmen im Kanton Bern tätig sein darf, müssen bestimmte Vorgaben eingehalten werden. Hier erfahren Sie, welche Dienstleistungen bewilligungspflichtig sind, sowie wann und wie Sie ein Gesuch stellen müssen. Das Gesetz über das Erbringen von Sicherheitsdienstleitungen für Private (SDPG) des Kantons Bern gilt seit dem 1. Januar 2020. Bewilligungspflichtige.

Gesetzessammlun

Gemäss dem kantonalen Gastgewerbegesetz (GGG, BSG 935.11) können Gastbetriebe frü-hestens um 5.00 Uhr öffnen und müssen um 00.30 Uhr schliessen. Zudem können sie an 24 frei wählbaren Tagen bis um 3.30 Uhr offen halten (Art. 14 Abs. 1 GGG). Einschränkungen sind zulässig zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung und zum Schutz der Nachbar Der Landrat hatte dem Gastgewerbegesetz im November 2018 zugestimmt. Ein Komitee ergriff im März dieses Jahres dann aber das Referendum. Es argumentierte unter anderem, dass mit dem neuen Gesetz die Gewerbefreiheit massiv eingeschränkt werde. Im Gegenvorschlag verlangt das Komitee eine Vereinfachung der Bewilligungsvoraussetzung. Wie der Nidwaldner Regierungsrat am Donnerstag nun mitteilte. Laut Art. 2 der Verordnung über alkoholische Getränke des EDI (SR 817.022.110), welche auch Biere erfasst, gilt jedes Getränk mit einem vorhandenen Alkoholgehalt von über 0.5 Volumenprozent als alkoholisches Getränk. Im Umkehrschluss ist damit ein Getränk mit weniger oder genau 0.5 Volumenprozent ein nicht-alkoholisches oder alkoholfreies Getränk. Die meisten sogenannten alkoholfreien.

Gastgewerbe - Federal Counci

kantonale Gastgewerbegesetz vom 11. November 1993 (GGG; BSG 935.11), das kantonale Bau- gesetz vom 9. Juni 1985 (BauG, BGS 721.0), das Bundesgesetz vom 7. Oktober 1983 über den Umweltschutz (Umweltschutzgesetz; USG; SR 814.01) und die Lärmschutz-Verordnung vom 15. Dezember 1986 (LSV; SR 814.41). Auf diese Bestimmungen hat die Stadt Bern keinen Ein-fluss. Zu Frage 1: In den meisten genannten. Betriebsbewilligung zur Führung eines Gastgewerbebetriebes oder für den Handel mit gebrannten oder nicht gebrannten alkoholischen Getränken sind beim Polizeiinspektorat Thun, Hofstettenstrasse 14, Thunerhof, 3602 Thun, einzureichen. Kontakt: Tel. 033 225 84 93/90. Die Betriebsbewilligung für einen neuen Gastgewerbebetrieb wird im Baubewilligungsverfahren erteilt

Gastgewerbe (Wirtschaft) Wirtschafts - Kanton Bern

Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern BSIG Nr. 9/935.11/10.1 beco Berner Wirtschaft Laupenstrasse 22 3011 Bern 28. Juli 2015 Kontaktstelle: Arbeitsbedingungen 031 633 58 10 [email protected][email protected des Kantons Bern Direction de l'économie publique du canton de Berne Münsterplatz 3a 3011 Bern Telefon 031 633 48 45 Telefax 031 633 48 52 A2013-017HU D E R V O L K S W I R T S C H A F T S D I R E K T O R hat in der Beschwerdesache A. und B. Beschwerdeführende gegen 1. C. 2. D. AG Beschwerdegegnerschaft und Regierungsstatthalter des Verwaltungskreises E. betreffend Betriebsbewilligung E. Wer im Kanton Bern künftig einen Grossanlass organisiert, muss bei diesem Mehrweggeschirr benutzen. Eine Ausnahme ist möglich, wenn der Aufwand unverhältnismässig oder ökologisch nicht. die Verordnung der Stadt Bern vom 7. Mai 20033 für die Übertragung öffentlicher Aufgaben auf Dritte und den Abschluss von Leistungsverträgen Statuten IKuR vom 5. April 1986(Fassung vom 8.Juni 2010) Mietvertrag vom 26.08.2004 über Neubrückstrasse 6 + 8 samt Vorplatz und Schützenmattstrasse 9 - 1 1 rechtskräftige Generelle Uberzeit- und Betrlebsbewilligung A inkl. Sicherheitskonzept. Art. 14 Abs. 3 Gastgewerbegesetz des Kantons Bern (GGG BE [BSG 935.11]) bestimmt: Die Bewilligungsbehörde kann längere Öffnungszeiten bis spätestens 05.00 Uhr des folgenden Tages bewilligen durch zusätzliche Einzelbewilli- gungen für besondere Veranstaltungen oder durch generelle Überzeitbewilligungen. Als Ausfluss von Art. 21 des genannten Gesetzes ist der Bewilligungsinhaber.

GastroBern - Bern

Bauordnung der Stadt Bern (BO.06) 1. Titel: Allgemeines 1. Kapitel: Zweck und Geltungsbereich Art. 1 Zweck 1 Die Bauordnung bildet zusammen mit dem Nutzungszonenplan. Auch das Gastgewerbegesetz des Kantons Bern vom 11. November 1993 (GGG; BSG 935.11) gestattet die Führung eines Restaurationsbetriebs nur vertrauenswürdigen Personen (vgl. Art. 19 GGG). Abschlüsse bernischer Berufsverbände werden als gastgewerbliche Fähigkeitsausweise anerkannt, sofern diese die allgemein anerkannten Grundkenntnisse zur Leitung eines Gastgewerbebetriebs und die. Der Gemeinderat hat gestützt auf die Verordnung der Einwohnergemeinde Unterseen über Veranstaltungen im Freien vom 21. Februar 2011 beschlossen, dieses Jahr wiederum ein Public Viewing im Zusammenhang mit einem fussballerischen Grossanlass auf dem Stadthausplatz Ost in der Altstadt Unterseen durchzuführen. An insgesamt 25 Spieltagen werden vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 am Nachmittag und am. − Baugesetz des Kantons Bern vom 9. Juni 1985 (BauG, BSG 721.0) − Dekret über das Baubewilligungsverfahren vom 22. März 1994 (BewD, BSG 725.1) − Bauverordnung vom 6. März 1985 (BauV, BSG 721.1) − Verordnung über die kantonale Kommission zur Wahrung der Interessen der Behinderten im Bauwesen (BBKV) vom 23. August 1995 (BSG 725.211) − Verordnung über die kantonale Kommission zur. Eingereicht von: Linder (Bern, Grüne) (Sprecher/in) von Wattenwyl (Tramelan, Grüne) Kohler (Spiegel b. Bern, FDP) Beantwortet durch: GSI Keine Kürzungen der Mittel zur Finanzierung der Angebote in der Suchthilfe Im Rahmen der Verordnung über Sofortmassnahmen zur Bewältigung der Coronavirus-Krise (CKV

  • Dfg reisekostenabrechnung.
  • Qobuz test 2018.
  • Wer bin ich rätsel weihnachten.
  • Rewe privat gehalt.
  • Zielfernrohr jungjäger.
  • Dress up games stardoll.
  • Xbox one gast name ändern.
  • Seilpark frutigen.
  • Blues radio station.
  • Dänemark trikot hummel.
  • Boogeyman wwe 2019.
  • Aktive anwendungen windows 10 löschen.
  • Tunikas.
  • Bundespolizei waldshut tiengen.
  • Camping san biagio preise.
  • Energiestrategie 2007.
  • Außer kontrolle dt göttingen.
  • Opfer 1986.
  • Sgb ix teil 3.
  • Www reservation parkscanada pc gc ca.
  • Helfer gesucht.
  • Olala spanisch.
  • Nicht lieblich.
  • Namensherkunft deutschland.
  • Lumineo outdoor & indoor lights.
  • Menuett übersetzung.
  • Ach patrick ach capital lyrics.
  • Fluss durch münster 3 buchstaben.
  • Schön dass es mich gibt bilder.
  • Prüfungsamt göttingen wiwi.
  • Parteien ochlokratie.
  • Kingsize caps erfahrungen.
  • Esl team logos.
  • Riesenseeadler.
  • Larry sellers heute.
  • Eunique lyrics.
  • Csb 40.
  • Hearthstone tyrande code.
  • Videos von feuerwehrautos.
  • 0800 nummern entsperren.
  • Bertolt brecht gedichte liebe.